Zahnarztpraxis Gielicke Gründau Lieblos

Herzlich Willkommen ...


Ein Loch ist im Zahn

Die einfachste Möglichkeit, ein Loch zu schließen, ist, dieses mit einem plastischen Material zu füllen, welches dann im Mund hart wird. Bevor man einen Zahn füllt, muss das Loch selbstverständlich vorher gereinigt werden, d.h. erkranktes, kariöses Gewebe wird entfernt.

Danach füllt man den Zahn z.B. mit Kunststoff (sog. Komposit). Dieses weiche Material wird in die Öffnung im Zahn eingebracht. Durch Bestrahlung mit einer speziellen Lampe findet im Kunststoff eine chemische Reaktion statt, die ihn hart werden lässt.

Alternative Füllungsmaterialien sind z.B. Amalgam oder auch verschiedene Zemente.

Sollte ein Defekt zu groß sein, als dass man ihn langfristig mit einer Füllung versorgen könnte, so stehen Inlays, Teilkronen oder Kronen zur Verfügung.

Hendrik Gielicke Zahnarzt

Hendrik Gielicke
Zahnarzt

Kontakt
Telefon: 06051 61 95 95

oder per Email
So finden Sie uns
Leipziger Str. 17
63584 Gründau-Lieblos

Hier erhalten Sie eine Wegbeschreibung
Notdienst
In sehr dringenden Notfällen erreichen Sie außerhalb der Praxisöffnungszeiten den zahnärztlichen Notdienst unter der Servicenummer
01805-607011*
 
* 14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz und maximal 42 Cent/Minute aus dem deutschen Mobilfunknetz

Online können Sie den zahnärztlichen Notdienst auch hier abfragen.